Erdbeer-Quark-Creme-Torte (einfach lecker einfach)

IMG_5183IMG_5194IMG_5185

IMG_5202

Es wird wieder einfach – und lecker – und einfach. Das sind mir ja immer noch die liebsten Rezepte. Das Ergebnis muss stimmen und die Herstellung muss schnell gehen.
Gut – ich muss zugeben – den Biskuit hatte ich eingefroren. Ich musste die restlichen Eier verwerten, die von meinen vielen Backproben für die Hochzeitstorte übrig waren. Und da ich meine neue Liebe – den einfachen Biskuit – so gerne esse, lag es nahe, dass ich auch die Haltbarkeit und Wiederverwendung mal austeste.
Der Biskuit war nach dem Auskühlen in Folie eingepackt im Gefrierfach. Dort lag er jetzt ca. vier Wochen. Wenn man dem Internet trauen kann (ich lass das jetzt mal unkommentiert so stehen!) darf der Biskuit bis zu 6 Monaten im Gefrierfach bleiben. Was den Geschmack und die Konsistenz angeht kann ich nur für den einen Fall jetzt sprechen und ich darf sagen, dass ich keinen Unterschied festgestellt habe. Ich habe ihn am Vortag herausgenommen und im Kühlschrank auftauen lassen. Und die Creme-Füllung ist in der Herstellung wirklich einfach und schnell. Aber seht selbst – hier das Rezept. Viel Spaß dabei.

Weiterlesen

Hochzeitstorte (überschätzt unterschätzt verschätzt) – oder – Warum habe ich nicht auf meine innere Stimme gehört?

IMG_4949
Die letzten Wochen waren auf meinem Blog sehr ruhig, das hatte auch seinen guten Grund. Da dies ein besonderes Projekt für mich war, wollte ich meiner allerersten Hochzeitstorte auch einen besonderen Beitrag widmen. Geplant ist eine Art Tagebuch mit dem gewissen Augenzwinkern. Dazwischen ein paar Überlegungen wie alles werden sollte, könnte, müsste. Schon jetzt entschuldige ich mich für die Länge und nehme es nicht Übel, wenn ihr nur die Bilder betrachtet – oder einfach nicht weiter lest 🙂 Das Projekt Hochzeitstorte hat mich von Beginn an mächtig in Beschlag genommen. Die jeweiligen Rezepte zu den einzelnen Torten, deren Füllungen und Ummantelungen sowie die Herstellung und die verwendeten Hilfsmittel, werde ich dann nach und nach als Beitrag veröffentlichen.

Aber von Anfang an:

Weiterlesen