Schoko-Nougat-Plätzchen (süß schokoladig)

Die Weihnachtszeit bedeutet bei mir immer, dass ich mich zum Plätzchenbacken mit zwei Freunden treffe. Und das schon seit über 25 Jahren. Eine Bedingung ist immer, dass neue Rezepte, die man vorher noch nicht gemacht hatte, gebacken werden. Das wird mal mehr, mal weniger eingehalten.

Dieses Jahr sind bei mir nun alle drei Rezepte neu gewesen. Darum gibt es heute nun das erste und in den nächsten Tagen dann die anderen zwei Rezepte.

Wenn auch ihr so wie ich Schokolade und Nougat liebt, dann darf ich euch heute einen neuen Weihnachtsfavoriten vorstellen.

Der Teig ist super schnell und einfach gemacht – etwas Zeit braucht ihr dann bei der Abschlussdeko mit der geschmolzenen Schokoladen-Nougat-Mischung.

Ich habe eine Tülle mit sehr vielen Zacken genommen. Zuerst hatte ich Bedenken, dass die Plätzchen die Form verlieren – aber der Teig war stabil genug, dass die Struktur zu sehen war.

Und schon geht es los mit dem Rezept.

Zutaten:
100 gr. Butter (weich)
50 gr. Puderzucker
1 Packung Vanillezucker
1 Prise Salz
1 Ei
150 gr. Mehl
10 gr. Kakao

100 gr. Nougat (schnittfest)
30 gr. zartbitter Kuvertüre
20 gr. weiße Schokolade (klein gehackt)

Ihr benötigt des Weiteren:
Spritzbeutel für den Teig – mit offener (1,5 – 2 cm) Spritztülle (Sterntülle je nach Geschmack)
Spritzbeutel für die Nougat-Schokoladen-Mischung
Backblech mit Backpapier
Ofen auf 200°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen

Herstellung:

Die weiche Butter zusammen mit dem Puderzucker, Vanillezucker und der Prise Salz schaumig schlagen. Das Ei dazugeben und weitermachen, bis alles gut vermengt ist.

Mehl und Kakao gut vermischen und dazugeben.

Nur noch kurz mit dem Mixer vermengen.


Dann den Teig in den Spritzbeutel füllen.


Setzt die Tuffs nicht zu dicht aneinander. Ein bisschen gehen die Plätzchen im Ofen auseinander.
Gebt die Bleche in den vorgeheizten Backofen und backt die Plätzchen ca. 12 Minuten. Stellt sie zum Auskühlen zur Seite.


Ich habe an der Stelle die weiße Schokolade klein gehackt.
Und danach könnt ihr über einem Wasserbad den Nougat und die Schokolade schmelzen und in einen Spritbeutel füllen.
Etwas abkühlen lassen, damit euch nicht alles gleich davonläuft. Bevor ich auf die Plätzchen los bin, habe ich erst mal einen kleinen Fließtest gemacht.


Hat die Nougat-Schoko-Mischung die richtige Konsistenz gebt ihr auf jedes Plätzchen einen kleinen Klecks und darauf dann ein bisschen weiße Schokolade.


Jetzt wünsche ich euch allen noch viel Spaß beim Nachbacken und eine besinnliche Adventszeit.
Grüßle
Robby(licious)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.