Lachs-Brokkoli-Quiche (blätterteigig einfach)

IMG_6922 IMG_6920

IMG_6919 IMG_6923

Dieses Mal wird es herzhaft – und einfach. Das sind mir die liebsten Rezepte.

Die meisten meiner Beiträge drehen sich ja eher um das süße Thema. Das hat den einfachen Grund – ich koche nicht gerne. Irgendwann habe ich eingesehen, dass eigentlich jeder in meiner näheren Umgebung besser kocht als ich. Das ist auch o.k. – nur manchmal möchte ich doch meinen Lieben mit einem schönen Abendessen Daheim willkommen heißen. Aus dem Grund müssen solche Gerichte dann auch einfach und schnell sein. Und wenn der Backofen zum Einsatz kommt fühlt es sich ja auch wieder eher wie Backen als Kochen an.

Meine Zufallswahl fiel auf eine altbewährte Lachs-Brokkoli-Quiche. Die Kombination ist erprobt, die Zutaten sind überall zu haben – o.k. – wird gemacht.

Einen Blätterteig herzustellen ist nicht wirklich ein Hexenwerk. Die Herstellung der zwei benötigten Teige geht extrem schnell, das Ausrollen erfordert ein bisschen Fingerspitzengefühl und man muss sich merken, in welche Richtung man als nächstes ausrollt – aber ansonsten – ausrollen falten kühlen ausrollen falten kühlen…tja und trotzdem habe ich dieses Mal den Blätterteig gekauft. Die pure Faulheit – wobei – ich hab das Wetter vorgeschoben – je wärmer es in der Küche ist – desto öfter muss man den Teig wieder zum Kühlen in den Kühlschrank legen. Bis man dann alle Touren durch hat kann das schon mal ein paar Stunden dauern, wobei davon 95% Ruhezeit sind.

Wie auch immer – schon allein der Gedanke an den Zeitaufwand hat mich abgeschreckt. Und der eingefrorene Blätterteigrest vom letzten Mal würde für dieses Rezept nicht reichen.
Dazu kommt noch, dass ich kürzlich eine alte Folge meiner Lieblings-Fernseh-Köchin Nigella Lawson gesehen habe. Ihre Aussage, dass „…auch die besten Konditoren auf fertigen Blätterteig zurückgreifen…“ hat mich dann zusätzlich beruhigt. Wobei ich vermute, dass diese Aussage eher dazu diente, ihre eigene Gemütlichkeit zu rechtfertigen. Aber sei es wie auch immer – ich habe meinen Blätterteig gekauft.

Puh – jetzt habe ich zwei Absätze lang über einen Blätterteig geschrieben, den ich NICHT gemacht habe. Ich muss mich mal zügeln.

Jetzt aber zum Rezept – wobei Rezept etwas hoch gegriffen ist – eher Serviervorschlag:

Zutaten:
1 Packung Blätterteig

250 gr. geräucherter Lachs
1 Brokkoli (in Röschen geschnitten und blanchiert)

4 Eier
250 ml Sahne
150 gr. geriebener Käse (optional)

Pfeffer, Muskat, Gewürze nach Wahl

Backform nach Wahl – ob rund oder eckig – Hauptsache der Teig reicht. Bei mir war es dieses Mal meine große 28er Form.

Herstellung:
Zuerst die Brokkoli-Röschen blanchieren.

IMG_6909
Mit dem Blätterteig die Form eurer Wahl auslegen und mit einer Gabel einstechen.

IMG_6910

Auf dem Teig den Lachs und die Brokkoli-Röschen gleichmäßig verteilen.

IMG_6913
Die Eier mit der Sahne und euren Gewürzen verquirlen und alles in die Form geben.

IMG_6911 IMG_6912 IMG_6914

Hier könnt ihr jetzt optional den geriebenen Käse darüber geben.

IMG_6916
Bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 30 – 40 Minuten backen.

Uuuuund – fertig. Nen feinen Salat dazu und ihr habt ein wunderbares Abendessen.

IMG_6917 IMG_6918

Lasst es euch schmecken.

Grüßle Robby(licious)

15 Kommentare zu “Lachs-Brokkoli-Quiche (blätterteigig einfach)

  1. „bätterteigig einfach“ – made my day 😀

    Gefällt 1 Person

  2. Linda sagt:

    Broccoli quiche is one of my favorites as well! 🙂 Thanks for sharing 🙂 🙂

    Gefällt 1 Person

  3. AnDi sagt:

    Lecker, lecker, lecker!!!!!!!!!!!!!
    🙂
    LG
    AnDi

    Gefällt 1 Person

  4. HoetusPoetus sagt:

    Mhhmmmm!!!
    So was mag ich ja seeeeeeehr
    – gerade in der Kombi: Lachs und Brokkoli …..
    … mit geräuchertem Lachs kannte ich es so noch nicht,
    deswegen hab mir das Rezept mal rauskopiert….. … ist noch ein Stück da? 😉

    Zauberhafte Grüße… Katja

    Gefällt 1 Person

  5. Richtig toll muss ich mal testen !

    Gefällt 1 Person

  6. Miri & Papa sagt:

    Puh! Hab grad schon gedacht, jetzt haste mich! Blätterteig ist wahrscheinlich das einzige Fertigprodukt, das ich immer wieder kaufe. Aber selbermachen?? Schreck lass nach 😉 Gut, dass das so bleiben darf! Lg, Miriam

    Gefällt 1 Person

  7. […] ich die Lachs-Brokkoli-Quiche gemacht habe, lässt mich diese Art von Quiche nicht mehr in Ruhe. Und so musste auch eine weitere, […]

    Gefällt mir

  8. Bine sagt:

    Heute gab’s die Lachs-Brokkoli Quiche und die hat uns wirklich sehr geschmeckt. Hab’s genau nach deiner Anleitung gemacht. Aber sag mal… VIER Eier !?!?! Muss das sein oder ginge auch weniger? Grüßle, Bine

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s