Zitronen-Buttermilch-Kuchen (die Sonne umarmen)

IMG_6180 IMG_6179 IMG_6183 IMG_6181 IMG_6182 IMG_6178 IMG_6177

Erinnert ihr euch noch an meine Schlecht-Wetter-Brownies von letzter Woche? Nunja – eines kann man ihnen lassen – sie haben doch tatsächlich die Wolken weggeschoben. Und zwar so gründlich, dass die Sonne jetzt ihre volle Kraft entwickeln kann. Das tut sie auch ausgiebig die letzten Tage.

Damit kommen wir wunderbar zum nächsten Thema – was kann man dann nur essen, wenn es draußen sooooo heiß ist. Eigentlich nichts – aber das ist auch keine Lösung. Leicht sollte es sein und einem zumindest das Gefühl geben, erfrischt zu werden.
Und genau dafür habe ich für mich eine Lösung gefunden – einen leckeren Zitronenkuchen mit einem ordentlichen Schuss Buttermilch. Den möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten. Wieder ein super einfaches Rezept mit völlig unspektakulären Zutaten aber einem herrlich zitronigen Ergebnis.

Doch bevor ich euch das Rezept weiter vorstelle, möchte ich euch auf eine Aktion meiner lieben Blogger-Kollegin Lixie Pott aufmerksam machen.
Einige von euch werden vielleicht schon den Banner auf meiner Seitenleiste entdeckt haben. Es ist eine wundervolle Aktion über die Laufzeit von einem Jahr. Und mein kleiner Back-Blog darf auch daran teilnehmen. Da freue ich mich schon sehr und ich hoffe, dass die Eine oder der Andere von euch auch daran Gefallen findet. In Ihrem Einführungspost könnt ihr euch über den Hauptgedanken und das Anliegen dieser Aktion informieren. Auch mir liegen Themen wie Nachhaltigkeit und bewusstes Einkaufen sehr am Herzen – und hier werden diese Bereiche in den nächsten Wochen und Monaten in Form von tollen Rezepten vieler Blogger-Kolleginnen und -Kollegen mit Leben erfüllt. Hier also als kleine Seiteninfo das Banner:

Jetzt aber ran an die Rührschüsseln und frisch ans Werk (am besten morgens, wenn es noch kühl ist).

Zutaten:
Für den Kuchen:

1 Zitrone (Abrieb und Saft)

100 gr. Butter (geschmolzen und abgekühlt)
5 Eier
275 gr. Zucker
1 P. Vanillezucker (wahlweise 1 EL Vanillepaste)
250 gr. Buttermilch
60 ml Zitronensaft (der ausgepresste Saft + aufgefüllt mit gekauftem Zitronensaft)

250 gr. Mehl
125 gr. Speisestärke
1 TL Natron
1 TL Backpulver
1 Prise Salz

Für die Glasur:
50 ml Zitronensaft
200 gr. Puderzucker

Ofen auf 180°C (Unter- Oberhitze)
Backform 25 x 30 cm

Herstellung:

Zuerst von der Zitrone die Schale abreiben und danach den Saft auspressen. Die Butter bei niedriger Temperatur schmelzen und auf der Seite abkühlen lassen

In einer Schüssel die Eier mit dem Zucker schaumig aufschlagen. Danach die geschmolzene (und abgekühlte) Butter zusammen mit dem Vanillezucker (wahlweise –paste) weiter rühren. Lasst euch dabei ruhig Zeit. Es soll eine weiche homogene Masse werden.

IMG_6139IMG_6140IMG_6147

IMG_6145IMG_6146IMG_6144

Danach auf kleiner Stufe die Buttermilch den Abrieb und 60 ml Zitronensaft dazu geben.

Für den Zitronensaft habe ich den Saft der Zitrone aufgefüllt mit gekauftem Direktsaft (heißt wie ein berühmter Krimi-Regisseur).

Ist alles gut vermischt, das Mehl mit der Stärke, dem Natron und dem Backpulver auf einmal darüber sieben und eine Prise Salz dazu geben.

IMG_6148IMG_6150

Dann mit dem Mixer weiter bearbeiten, bis alles eine homogene Masse gibt.

Bei 180°C (Ober- Unterhitze) für ca. 20-25 Minuten in die mittlere Schiene des Backofen geben. Kurz bevor ihr ihn aus dem Backofen holt (!!! Stäbchenprobe !!!) stellt ihr die Glasur her.

IMG_6152

IMG_6175IMG_6177

Nach dem Backen abkühlen lassen und mit einem Stäbchen Löcher in den Kuchen stechen (dann kann die Glasur auch ein bisschen in den Kuchen einsickern).

Solange er noch lauwarm ist die Glasur darüberstreichen.

Fertig ist ein zitroniger Sommerkuchen.

Ich hoffe, euch gefällt das Rezept und ihr seid mir nicht böse, dass dieses Mal von Schokolade weit und breit keine Spur ist.

Ganz liebe Sommergrüße
Robby(licious)

13 Kommentare zu “Zitronen-Buttermilch-Kuchen (die Sonne umarmen)

  1. ninahagn sagt:

    DUUUU bist also schuld an dieser Hitze, du mit deinen Schlechtwetterbrownies ^^ glaube den Kuchen werd ich mal an und an unserem besuch demnächst austesten 🙂

    Gefällt 1 Person

  2. LixiePott sagt:

    Hallo mein Lieber,
    wunderbares Rezept! So ein zitroniger Kuchen passt doch immer zu dieser Jahresezit, oder? Vielen vielen lieben Dank auch für den Hinweis auf mein Event! Fühl Dich tausendmal gedrückt!!! Das sit so lieb von Dir! Sonnige Grüße und Knutscha,
    Indra ❤

    Gefällt 1 Person

  3. HoetusPoetus sagt:

    ….. oh ja …. DAS erfrischt ungemein!!!

    😆 …. : Direktsaft (heißt wie ein berühmter Krimi-Regisseur)….. :mrgreen:

    zauberhafte Grüße… Katja

    Gefällt 1 Person

  4. MMhh Zitrone und Buttermilch sind eine tolle Mischung für nen Sommerkuchen ! Lecker,lecker,lecker 🙂 !

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s