Cookies (Walnuss Cranberries Schokolade)

image image image image

Gebacken wird bei mir gerne, aber meiner Meinung nach zu selten. Ich denke oft, heute backe ich was LECKERES. Dann kommt aber im Lauf des Tages wieder etwas dazwischen. Oft ein anstrengender Arbeitstag. Doch Richtung Wochenende…da tut sich nicht nur ein Zeitfenster auf…sondern oft spielt da im Vorfeld schon mein Kopf Bäcker. Und wenn dann alles klappt, wird tatsächlich am Wochenende wieder gebacken.

Manchmal zum Testen für ein neues Blog-Rezept. Oft, weil mir irgendwo ein tolles Bild entgegenwinkt und ich es unbedingt nachbacken möchte. Natürlich backe ich auch, um einer eventuellen Unterzuckerung vorzubeugen (eigentlich ist das der Hauptgrund…nicht). Dann auch gerne Rezepte, die ich aus dem Effeff beherrsche.

Und dann gibt es noch die Gelegenheiten, zu denen man aufgefordert wird etwas zu backen. Diese Bitten erfülle ich natürlich gerne. Doch oft weiß ich nicht „die Kekse vom letzten Mal“ welche das jetzt genau waren.

In diesem Fall war es so, dass es theoretisch zwei Rezepte hätten sein können und ich mich beim besten Willen nicht mehr daran erinnern konnte, ob ich letztes Mal die mit Cranberries und weißer Schokolade, oder die mit Cranberries und Walnüssen gemacht hatte. Da half mir auch die nähere Bezeichnung „die sooo lecker waren“ nicht wirklich, hehe.

Ihr kennt das ja, dass einem manche Dinge spontan nicht einfallen wollen. Und dann urplötzlich – gerne auch in den unmöglichsten Situationen – fällt es einem dann wieder ein. Darauf habe ich auch gehofft und habe einfach mal Zutaten für beide Cookie-Rezepte eingekauft.

Doch die erhoffte Eingebung kam nicht. Somit blieb mir nichts anderes übrig als entweder beide Rezepte zu backen – oder – was der einfachere Weg war – alle Zutaten zu einem neuen Rezept zu verarbeiten.

Es ist ja nicht so, dass die Zutaten sich gegenseitig geschmacklich ausschließen. Walnuss, Cranberries und weiße Schokolade passen insgesamt doch sehr gut zusammen. Somit war nicht nur der Geistesblitz obsolet, sondern gleichzeitig hatte ich auch neue Cookies, die einen Beitrag auf meinem Blog wert sind.

Und hier kommen jetzt die (nicht ganz neuen) Cookies. Viel Spaß mit dem Rezept.

Zutaten:
200 gr. Cranberries (getrocknet und gehackt)
150 gr. Walnüsse (gehackt)
200 gr. weiße Schokolade (gehackt)

250 gr. Butter (zimmerwarm)
200 gr. Zucker
2 Eier
300 gr. Mehl
2 TL (8 gr.) Backpulver
1 Prise Salz (wirklich nicht weglassen – das gibt den Cookies den letzten Schliff)

Ihr braucht des Weiteren:
Backofen auf 150°C UMLUFT vorgeheizt
Backbleche mit Backpapier ausgelegt (oder, wie in meinem Fall, mit einer Backmatte)

Herstellung:

Die Mengenangaben reichen für vier Backbleche à 20 Cookies normaler Größe.

Und weil das Rezept so einfach ist, ist auch die Beschreibung dieses Mal kurz und knapp.

Zuerst die gehackten Walnüsse in einer Pfanne bei geringer Hitze etwas anrösten. Duften sie dann herrlich gebt zwei Esslöffel des Zuckers darüber und lasst ihn ganz kurz karamellisieren. Aufpassen, dass ihr die Nüsse nicht anbrennen lasst.

image

image

Dann die Cranberries und die weiße Schokolade hacken.

Die zimmerwarme Butter mit dem Zucker ca. 2-3 Minuten mixen.

image

Dann die Eier nach und nach dazu geben. Wobei ihr nach dem ersten Ei erst so lange weiter schlagt, bis es sich komplett verbunden hat.

image image

Die Mehl-Backpulver-Mischung darüber sieben und eine Prise Salz dazu geben. Alles gut vermischen.

image image

Zum Schluss die gehackten Zutaten (Cranberries – Walnüsse – weiße Schokolade) dazu geben.

image image

Mit zwei Teelöffel könnt ihr jetzt kleine Kleckse mit Abstand auf euer ausgelegtes Backblech geben.

image

Bei 150°C und Umluft brauchen die Cookies nur ca. 15 Minuten. Achtet immer schön auf den Rand der Cookies – er sollte leicht bräunlich sein. Und die Mitte der Cookies sollte trocken aussehen.

Wenn ihr das Blech frisch aus dem Ofen holt, sind die Cookies noch sehr weich. Lasst sie mit dem Backpapier/der Backmatte auf einem kühlen Untergrund auskühlen – sie härten dann nach.

Jetzt wünsche ich euch bei dieser Cookie-Variation viel Spaß beim Nachbacken.

Liebs Grüßle

Robby(licious)

4 Kommentare zu “Cookies (Walnuss Cranberries Schokolade)

  1. Ich liebe Cookies!!!! Werd mir sicher das eine oder andere mal abkucken 🙂

    Gefällt 1 Person

  2. cornelia1972 sagt:

    Schauen fantastisch lecker aus

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s