Schokoladen Mousse Tarte (cremig schokoladig süß)

IMG_3816 IMG_3811 IMG_3815

Nach der Weihnachtsbäckerei und dem Verzehr der hergestellten Plätzchen hatten mein Umfeld und ich erst einmal genug von süßen Sachen. Bei mir persönlich ist diese seltene Phase jedoch schon wieder vorbei und ich freue mich euch das heutige Rezept vorzustellen.

Eine Quelle für Rezeptideen oder deren Abwandlungen ist immer das Nachtisch-Büffet auf einer privaten Feier. Meistens stürze ich mich auf die schokoladigen Nachtische – gerne auch Kuchen – und wie es der Zufall will, lief mir diese Tarte über den Weg, die Beides vereint. Die Schwierigkeit besteht bei solchen Festen dann immer darin, heraus zu finden, wer denn nun den Nachtisch gemacht hat. Aber wenn man nicht locker lässt findet man es heraus. Und das Ergebnis ist im Gegensatz zu meiner Tarte au chocolat sehr weich und cremig, mit dem vollen Schokoladengenuss. Ich hoffe, es gefällt euch.

Zutaten:

Für den Teig:

95 gr. Puderzucker (gesiebt)

30 gr. gemahlene Mandeln

150 gr. weiche Butter

1 Prise Salz

1 Päckchen Vanillezucker

1 Ei

225 gr. Mehl (gesiebt)

1 EL Kakaopulver (gesiebt)

 

Für die Füllung:

300 gr. Zartbitter-Schokolade

200 gr. Butter

2 Eier

2 Eigelb

60 gr. Zucker

 

Etwas Butter und Mehl für die Form

Backpapier und Linsen (o.ä.) zum Blindbacken

Springform 24 cm

 

Herstellung:

Den gesiebten Puderzucker, die Mandeln, die weiche Butter, das Salz und den Vanillezucker in eine Schüssel geben. Mit den Knethaken des Mixers zu einer homogenen Masse verrühren.

IMG_3782 IMG_3784 IMG_3785

Dann das Ei hinzugeben und weiterrühren, bis es vollständig eingearbeitet ist.

IMG_3786 IMG_3787

Das Mehl mit dem Kakaopulver darüber sieben und zu einem homogenen Teig verarbeiten.

IMG_3788 IMG_3789 IMG_3791

In einer Frischhaltefolie zwei Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.

IMG_3792

Nach der Ruhezeit den Backofen auf 170°C (Ober- Unterhitze) vorheizen. Den Teig dünn ausrollen und in die gebutterte, bemehlte Form geben. Dabei einen kleinen Rand hochziehen – ca. 3 cm. Mit einer Gabel den Boden an ein paar Stellen perforieren.

IMG_3793 IMG_3797

Zum Blindbacken des Teiges gebe ich für die ersten 10 Minuten das Backpapier (leicht zerknüllt – dann lässt es sich besser in die Form bringen) und die Linsen als Stütze mit in den Ofen. Nach 10 Minuten entferne ich alles und lasse den Teig weitere 10 Minuten im Ofen. Hier kann es sein, dass je nach Ofen und Teigdicke auch etwas länger oder kürzer gebacken werden muss.

Nach dem Backen zur Seite stellen und abkühlen lassen.

Für die Füllung kann jetzt die Schokolade mit der Butter zusammen bei niedriger Hitze vorsichtig in einem Topf (oder Wasserbad) geschmolzen werden.

IMG_3794

In einer Schüssel die Eier, die Eigelb und den Zucker ca. 5 Minuten schaumig rühren. Es sollte eine luftige, cremige Masse geben, wobei sich das Volumen mindestens verdoppelt haben muss.

IMG_3796 IMG_3799

In diese Masse dann die leicht abgekühlte geschmolzene Butter-Schokoladen-Mischung geben und vorsichtig mit einem Spatel unterheben, bis sich alles zu einer schokoladigen Creme verbunden hat.

IMG_3801 IMG_3802 IMG_3803

Die Creme dann in den abgekühlten Boden einfüllen und für 7 – 10 Minuten bei 190°C (Unter- Oberhitze) backen. Die Masse benötigt wirklich nicht länger.

IMG_3804

Ganz wichtig ist nur, dass ihr die Tarte vollständig abkühlen lasst. Die Mousse wird erst nach einiger Zeit schnittfest. Ich war etwas zu ungeduldig und die Füllung lief mir etwas davon – 20 Minuten später war alles fest. Also zügelt euch – auch wenn es schwer fällt.

Jetzt wünsche ich euch allen, falls ihr Lust dazu habt, viel Spaß beim Nachbacken.

Grüßle

Robby(licious)

12 Kommentare zu “Schokoladen Mousse Tarte (cremig schokoladig süß)

  1. Meine Güte, ich hab beim Lesen gerade 3 Kilo zugenommen. Hat sich aber gelohnt, das Rezept gefällt mir. 🙂

    Gefällt 1 Person

  2. Dina sagt:

    Oh, wie lecker, lieber Robby! Das muss doch gleich auf meine Nachbackliste 🙂 Übrigens verwende ich den selben Falttrick beim Backpapier-für-die-Springform-Ausmessen wie Du 😉
    Liebste Grüße und eine schöne Woche, Dina

    Gefällt 1 Person

  3. mokanyu sagt:

    Bei Schokolafehat man mich immer und bei einer die so cremig aussieht erst recht 🙂
    VG Annalena

    Gefällt 1 Person

  4. Daries Daily Dish sagt:

    I wish I knew German,,, I would have a lot to say to you Robby,,, 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s