Cookies (Cranberries Weiße Schokolade)

IMG_3114 IMG_3116 IMG_3117

Einfache, schnelle Backrezepte. Dafür bin ich immer zu haben. Dieses Cookie-Rezept ist eines davon. Das Ergebnis sind leckere Cookies für den kleinen, süßen Heißhunger zwischendurch. Und den haben wir schließlich alle das eine oder andere Mal, oder?

Zutaten:
180 gr. Mehl
100 gr. Butter
150 gr. Zucker
1 Ei
1 P. Vanillezucker (oder 2 Teelöffel flüssige Vanille)
1/2 Teelöffel Backpulver
1 Prise Salz
100 gr. weiße Schokolade (gehackt)
200 gr. getrocknete Cranberries (gehackt)

Vorgeheizter Backofen auf 170°C (Unter-/Oberhitze)
1 oder 2 Backblech(e) mit Backpapier

Herstellung:

IMG_3101  IMG_3103IMG_3102

Die weiße Schokolade und die getrockneten Cranberries klein hacken. Butter, Zucker und Ei mit dem Mixer schaumig rühren.
Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und dazu geben. Mit dem Mixer weiter rühren bis ein homogener Teig entstanden ist.

IMG_3104 IMG_3105 IMG_3106

Die gehackte weiße Schokolade und die gehackten Cranberries dazu geben.

Mit einem Spatel unterrühren bis alles gleichmäßig verteilt ist.

IMG_3107

Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setze ich mit Hilfe von zwei Teelöffeln kleine Häufchen und lasse dazwischen immer etwas Platz.

IMG_3108 

Im vorgeheizten Backofen bei 170°C (Ober- /Unterhitze) ca. 10 – 15 min. backen, bis die Cookies am Rand etwas gebräunt sind. Dann aus dem Ofen nehmen und komplett auskühlen lassen. Die Cookies härten beim Auskühlen nach.
Ich hoffe, euch gefällt dieses Rezept, wünsche euch ganz viel Spaß beim Nachbacken und guten Appetit.

Grüßle

Robby(licious)

9 Kommentare zu “Cookies (Cranberries Weiße Schokolade)

  1. Gaby sagt:

    na, da hab ich mal wieder zum Ausprobieren als Anfängerin 😉
    LG Gaby,

    Gefällt mir

  2. IsisMond sagt:

    Sieht sehr lecker aus. Ich werde das bei Gelegenheit mit sauren Berberitzen versuchen. 🙂

    Gefällt mir

  3. Mel sagt:

    Das bekomme auch ich hin… Freue mich schon aufs Backen 🙂 Bussi

    Gefällt mir

  4. Jana* sagt:

    Oh die sehen klasse aus! Das Rezept werde ich auf jeden Fall ausprobieren! 🙂
    LG Jana*

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s